Männer drehen Partie nach Rückstand

Am Samstag fand das erste Heimspiel unserer Männer statt. Nach der Niederlage in Pentz sollten die ersten Punkte gegen den SV Gielow her. Doch die Gäste aus Gielow kamen gut in die Partie, hatten phasenweise mehr Zugriff und auch die besseren Chancen. In der 26. Minute dann das 0:1 – nach einem Freistoß aus dem Halbfeld köpfte David Oehlke zur Führung ein. Die Gäste legten nach und erzielten in der 32. Minute das 0:2 durch Richard Bergholz. Mit dem Rückstand ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit dann eine deutliche Steigerung unserer Männer, die stark aus der Pause kamen und in der 47. Minute durch den eingewechselten Jan-Ole Eigler. Unsere Männer machten weiter Druck und kamen zu guten Chancen. Der Ausgleich zum 2:2 in der 59. Minute war so mehr als verdient. In der 68. Minute durfte dann der gut aufgelegte Marko Koch die Führung für unseren SV 46 Rosenow erzielen. Seinen Freistoß konnte der Torwart nur an die Latte lenken – der Ball jedoch suchte mit einem Abpraller am Hinterkopf des Torhüters doch noch den Weg ins Tor. Das Tor grenzte an Slapstick, was dem doch sehr sicheren Rückhalt der Gäste nicht wirklich gerecht wurde. 3:2 für unsere Männer! Der ebenso stark aufspielende Kapitän Nico Stüber belohnte sich mit einem sehenswerten Tor zum 4:2. Nach der deutlichen Führung kamen die Gäste noch einmal zurück ins Spiel und suchten immer wieder den Weg zum Tor – aber auch das Foul. In der 85. Minute kamen die Gäste so zu einem doch recht zweifelhaften Elfmeter, den Bergholz souverän verwandelte.

So endete ein spannendes Spiel mit 4:3 für unsere Männer!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.