Männer starten mit Niederlage in die Saison

Am Wochenende ging es endlich wieder los – die Saison der Männer! Die Männer wollten mit einem positiven Ergebnis in die neue Spielzeit starten, doch die Gegner hatten leider etwas dagegen und so verlor man Auswärts gegen den SV Traktor Pentz II mit 0:2.

Die Alten Herren hingegen konnten in ihrem ersten Vorbereitungsspiel überzeugen. In einem leistungsgerechten Unentschieden trennte man sich vom Neubrandenburger FC 93 mit 2:2.

Die Tore für unseren SV 46 Rosenow erzielten D. Rosteck und S. Hacker

Kicktipp – Tipprunde

Auch in dieser Saison laden wir unsere Mitglieder und Fans zu einer Bundesliga-Tipprunde auf Kicktipp ein!

Die letzte Saison ging spannend zu Ende und wurde erst am letzten Spieltag entschieden. Die Gewinner dürfen sich über die Preise freuen, welche in den nächsten Tagen übergeben werden.

Wir freuen uns auf eine weitere spannende Saison!

Hier geht es zur Tipprunde: https://www.kicktipp.de/sv46rosenow/mitgliedwerden?elid=XV0ZWCVD

Familiensportfest 2022 bei besten Wetter

Am Samstag fand nach 2jähriger Auszeit endlich wieder das Familiensportfest statt. Bei besten Wetter konnten sich Groß und Klein bei sportlichen Wettkämpfen messen oder sich den Vormittag mit Spaß und Spiel vertreiben.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven und ehrenamtlichen Helfer:innen für den wunderbaren Tag.

Trainingsgruppe mit erstem Testspiel

Am Wochenende fand das erste Testspiel unserer Bambinis (Trainingsgruppe) gegen den FSV Reinberg statt. Unsere Kleinsten hatten dabei eine super Zeit und haben eine tolle Leistung abgeliefert.

Die Spieler:innen waren sehr zufrieden und auch wenig Stolz auf die gezeigte Leistung.

Wir hoffen auf weitere tolle Spiele unserer Bambinis!

Männer können Derby für sich entscheiden

BSV Mölln – SV 46 Rosenow 1:4

Der Gastgeber BSV Mölln trat selbstbewusst gegen unsere Männer an; wollten sie die Niederlage aus der Hinrunde zu Hause wieder gut machen. Doch auch unsere Männer waren von Beginn an konzentriert. Beide Mannschaften spielten in den ersten 15 Minuten munter auf das jeweilige Tor – beide Mannschaften verpassten die Führung nur knapp.

In der 18. Minute rettete der Möllner Verteidiger Söyler mit der Hand kurz vor der Linie. Der Unparteiische zeigte auf den Punkt und gab die Gelbe Karte für Söyler. Eine glückliche Entscheidung für die Möllner, hätte es für die Aktion durchaus auch die Rote Karte geben können. Den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Oestreich souverän.

In der Folge drückten unsere Männer weiter und kamen zu guten Angriffen. In der 31. Minute dann das 2:0 durch Oestreich. Oestreich spekulierte auf ein Herauslaufen des gegnerischen Torwarts und lupfte eiskalt ein.

Nur einige Minuten später das Anschlusstor durch die Gastgeber. Die Rosenower Hintermannschaft verlor zunehmend die Übersicht und das Positionsspiel. Mölln nutzte diese Unkonzentriertheit aus und kam durch Sandt zum Anschluss. Mit 2:1 aus Rosenower Sicht ging es dann in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit kamen beide Mannschaften gut aus der Kabine und wollten das Spiel für sich entscheiden. Während Mölln spielerisch nach einer Lösung suchte, kamen unsere Männer über den körperlichen Einsatz wieder besser in das Spiel und konnten einige gute Konter setzen. So auch in der 78. Minute – ein Heber durch Züchner über den herauseilenden Torwart Schubert konnte dieser nur noch mit der Hand klären. Da das Handspiel jedoch weit aus dem 16-Meter-Raum war, zeigte der Schiedsrichter die Rote Karte. Nur zwei Minuten später dann das erlösende Tor für unsere Männer. Erneut war es Daniel Oestreich, der die verunsicherten Möllner unter Druck setzte und zum 3:1 einköpfte.

In den verbliebenen Minuten drückten die in Unterzahl geratenen Möllner noch weiter auf den Anschluss. Doch unsere Männer spielten gut auf und konnten die Angriffe regelmäßig klären. In der Nachspielzeit sollte noch Falko Fockmann sein verdientes Tor erzielen. Im fallen legte er den Ball noch irgendwie in den langen Pfosten – 4:1 für unsere Männer. Endstand!

Die weiteren Begegnungen am Wochenende:

Alte Herren
SV Waren – SV 46 Rosenow 2:1

E-Junioren
SG Mühlenwind Woldegk – SV 46 Rosenow *verlegt

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauer:innen, die unsere Mannschaften auch Auswärts tatkräftig unterstützt haben.