Männer unterliegen in Altentreptow

Nachdem die Partie der Junioren abgesagt wurde, stand für unseren SV 46 Rosenow nur ein Spiel auf dem Programm. So reisten am Sonntagvormittag unsere Männer zum Rückrundenauftakt nach Altentreptow, um gegen die Zweitvertretung anzutreten.

Lange dauerte es bis unsere Männer in das Spiel kamen. Nach 23 Minuten setze sich dann Beutler auf der rechten Seite durch und bediente Stüber, der zwei Gegenspieler umspielte und zur Führung einschob. Nach dem Treffer investierten die Hausherren mehr und drängten auf den Ausgleich. Mit dem Pausenpfiff dann das 1:1.

In der zweiten Halbzeit machte Altentreptow da weiter, wo sie aufgehört haben und kamen in der 56. Minute zum Führungstreffer. Die Konzentration kam allmählig zurück und unsere Männer kamen mit einigen Chancen zurück ins Spiel. Doch leider ohne Erfolg. Mit nachlassenden Kräften ermöglichten unsere Männer nunmehr Altentreptow erneut das Spiel. Röpcke hielt die Männer weiter im Spiel, ehe kurz vor Ende der Partie die Altentreptower zum 1:3 nachlegten.

Vorschau: Spieltag

Nachdem unsere Alten Herren sich am letzten Wochenende mit einem 7:0 gegen den VfB Neubrandenburg warm geschossen haben, steht am Sonntag das wichtige Pokalspiel gegen den 1. FC Neubrandenburg an.

Am Nachmittag geht es für unsere Männer zu ihrem zweiten Vorbereitungsspiel nach Malchin. Nachdem das Freundschaftsspiel gegen die Kickers aus Stavenhagen deutlich verloren ging, wollen die Männer nunmehr eine Leistungssteigerung hinlegen und gegen die Zweitvertretung des FSV 1919 Malchin eine bessere Leistung abliefern.

Mannschaften sind siegreich am Wochenende

Alte Herren – Kreisoberliga
TSG Neustrelitz – SV 46 Rosenow – 1:3

Am Freitagabend sahen zahlreiche Zuschauer das Nachholspiel zwischen der TSG Neustrelitz und unserem SV 46 unter Flutlicht. Eine durchaus ungewohnte Umgebung für unsere Spieler, die dann auch noch in der 3. Minute einen Treffer von Lichterfeld hinnehmen mussten. Unsere Männer gewöhnen sich besser an ihre Umgebung und kommen auch besser in die Partie. Während Neustrelitz weiter drückt, kommen wir durch einen Konter zum 1:1 Ausgleich durch Daniel Oestreich. Die TSG nun weiter dominant ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Unser SV war dabei sehr konzentriert und konnte mit sehr gutem Stellungsspiel taktisch gut mitspielen.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Die TSG findet keinen Weg und aus dem Nichts macht Daniel Oestreich ein fast unmögliches Tor – 2:1. Nach der Führung dann allerdings der Schock. Der sichere Rückhalt der Mannschaft Scheel musste verletzungsbedingt den Platz verlassen. Für ihn nun unser Torjäger Oestreich im Tor. Kurz nach dem Wechsel konnten unsere Männer die Führung doch noch weiter ausbauen. Nach einem langen Ball ist Aydan Ismailov schneller als die Abwehrspieler der TSG und kann den Sack zu machen. 

Unser SV 46 Rosenow erkämpft sich diese wichtigen Punkte mit einer extrem starken Mannschaftsleistung, die viele an ihre Grenzen gebracht haben dürfte. Den zahlreich mitgereisten Fans des SV 46 wird es freuen. Ein Dank geht raus für die tolle Unterstützung!

E-Junioren – Kreisliga
SV 46 Rosenow – SV Hanse / Nordbräu Neubrandenburg I – 7:0

Am Sonntag durften dann noch unsere Jüngsten einen wichtigen Sieg einfahren. Mit 7:0 siegten sie über die Gäste aus Neubrandenburg und halten weiter Anschluss an die obere Tabellenhälfte.

Mannschaften gehen am Wochenende unter

Männer – Kreisliga
SV 46 Rosenow – FC Motor Süd Neubrandenburg II 0:6

Am Samstagnachmittag waren unsere Männer gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Neubrandenburg gefragt. Die Gäste begannen stark und behielten auch im Verlauf des Spiels die Oberhand, so dass sich unsere Männer am Ende mit 6:0 geschlagen geben mussten.

Am Sonntag findet das Nachholspiel gegen die Zweitvertretung aus Siedenbollentin statt.

Alte Herren – Kreisoberliga
SV 46 Rosenow – Malchower SV 90 1:7

Auch unsere Alten Herren mussten gegen den Tabellenführer ihrer Staffel antreten und wurde ebenfalls deutlich geschlagen. Am Ende mussten unsere Herren eine Niederlage hinnehmen. Das zwischenzeitliche 1:6 erzielte Daniel Oestreich für unseren SV 46 Rosenow.

E-Junioren – Kreisliga
SV 46 Rosenow – SG Mühlenwind Woldegk 3:4

Unsere Junioren konnten gegen die Gäste aus Woldegk deutlich besser gegenhalten. Eine 3:0 Führung konnten sie aber nicht über die Bühne bringen und mussten noch 4 Toren einstecken. Eine bittere Niederlage.

Mannschaften unterliegen am Wochenende

E-Junioren – Kreisliga
SV 46 Rosenow – FC Rot Weiß Neubrandenburg 3:4

In einer ausgeglichen Partie verlieren unsere Jungs knapp gegen den FC Rot Weiß Neubrandenburg mit 3:4.

Männer – Kreisliga
SV 1950 Chemnitz II – SV 46 Rosenow 3:0

Am Sonntag unterlagen unsere Männer in Chemnitz und zeigten eine schwache Leistung. Ein deutlich ungünstiger Zeitpunkt – ist am nächsten Spieltag der BSV Mölln zu Gast.

Nach 34 Minuten nutzte die Zweitvertretung aus Chemnitz eine Abseitsstellung aus und erzielte das 1:0. Beide Seiten warteten auf dem Pfiff des Unparteiischen – doch dieser blieb aus. Kurz vor der Pause legte der SV 1950 Chemnitz noch einmal nach. Nach einem individuellen Abwehrfehler umkurvte der gegnerische Stürmer unseren Torwart Max Röpke und schon zum 2:0 ein.

In der Kabine fand Trainer Stahl deutliche Worte für die Leistung und erwartete eine deutlichere Leistungssteigerung in Halbzeit zwei. Anfänglich konnten seine Jungs auch überzeugen ohne jedoch zwingend zu werden. Die besten Möglichkeiten hatten noch Stüber, der gut aufgelegt hatte und Burmeister, der das Leder an die Latte köpfte. In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit mussten unsere Männer noch das 3:0 hinnehmen. Es war ein Vormittag zum Vergessen…