Männer können Derby für sich entscheiden

BSV Mölln – SV 46 Rosenow 1:4

Der Gastgeber BSV Mölln trat selbstbewusst gegen unsere Männer an; wollten sie die Niederlage aus der Hinrunde zu Hause wieder gut machen. Doch auch unsere Männer waren von Beginn an konzentriert. Beide Mannschaften spielten in den ersten 15 Minuten munter auf das jeweilige Tor – beide Mannschaften verpassten die Führung nur knapp.

In der 18. Minute rettete der Möllner Verteidiger Söyler mit der Hand kurz vor der Linie. Der Unparteiische zeigte auf den Punkt und gab die Gelbe Karte für Söyler. Eine glückliche Entscheidung für die Möllner, hätte es für die Aktion durchaus auch die Rote Karte geben können. Den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Oestreich souverän.

In der Folge drückten unsere Männer weiter und kamen zu guten Angriffen. In der 31. Minute dann das 2:0 durch Oestreich. Oestreich spekulierte auf ein Herauslaufen des gegnerischen Torwarts und lupfte eiskalt ein.

Nur einige Minuten später das Anschlusstor durch die Gastgeber. Die Rosenower Hintermannschaft verlor zunehmend die Übersicht und das Positionsspiel. Mölln nutzte diese Unkonzentriertheit aus und kam durch Sandt zum Anschluss. Mit 2:1 aus Rosenower Sicht ging es dann in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit kamen beide Mannschaften gut aus der Kabine und wollten das Spiel für sich entscheiden. Während Mölln spielerisch nach einer Lösung suchte, kamen unsere Männer über den körperlichen Einsatz wieder besser in das Spiel und konnten einige gute Konter setzen. So auch in der 78. Minute – ein Heber durch Züchner über den herauseilenden Torwart Schubert konnte dieser nur noch mit der Hand klären. Da das Handspiel jedoch weit aus dem 16-Meter-Raum war, zeigte der Schiedsrichter die Rote Karte. Nur zwei Minuten später dann das erlösende Tor für unsere Männer. Erneut war es Daniel Oestreich, der die verunsicherten Möllner unter Druck setzte und zum 3:1 einköpfte.

In den verbliebenen Minuten drückten die in Unterzahl geratenen Möllner noch weiter auf den Anschluss. Doch unsere Männer spielten gut auf und konnten die Angriffe regelmäßig klären. In der Nachspielzeit sollte noch Falko Fockmann sein verdientes Tor erzielen. Im fallen legte er den Ball noch irgendwie in den langen Pfosten – 4:1 für unsere Männer. Endstand!

Die weiteren Begegnungen am Wochenende:

Alte Herren
SV Waren – SV 46 Rosenow 2:1

E-Junioren
SG Mühlenwind Woldegk – SV 46 Rosenow *verlegt

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauer:innen, die unsere Mannschaften auch Auswärts tatkräftig unterstützt haben.

Junioren erhalten Vereinspullover

In der vergangenen Woche erhielten unsere Bambinis ihre Vereinspullover. Die E-Junioren und weiteren Jugendspieler:innen werden in den nächsten Tagen ihre Pullover erhalten.

Vielen Dank an die Spender:innen und an die BE Rosenow GmbH.

Vorschau:

Bereits am Freitagabend starten unsere Alten Herren gegen den SV Waren 09. Am Sonntag fahren unsere Junioren nach Woldegk, ehe am Nachmittag das Derby gegen den BSV Mölln ansteht. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Vorschau:

Am Wochenende wird auf unserer Anlage wieder gekickt.

Den Auftakt machen unsere E-Junioren im Derby gegen den SV Fortuna Tützpatz.

Am Sonntag steigt dann das Topspiel in der Kreisoberliga der Alten Herren. Unsere Herren (Platz 3) möchten den Anschluss an Tabellenplatz 2 wahren und treten gegen den TSG Neustrelitz (Platz 4) an. Doch nicht nur in der Tabellenkonstellation treten sich beide Mannschaften gegenüber, sondern auch auf der Jagd nach dem besten Torjäger der Liga. Für unsere Herren derzeit bester Torschütze mit 16 Treffer ist Daniel Oestreich, der nur ein Tor hinter Toni Lichterfeld (TSG Neustrelitz mit 17 Treffern) liegt.