Männer unterliegen dem SV Fr.-L.-Jahn Neunkirchen

Das erste Heimspiel unserer Männer sollte eine Standortbestimmung sein – war der Gegner der SV Fr.-L.-Jahn Neunkirchen, welcher im Vorjahr noch in der Landesliga antrat.

Die Gäste aus Neunkirchen begannen dominant und spielbestimmend. Bereits in der 7. Min. kamen sie durch ein Handspiel im 16er (durch Stahl) zu einem Elfmeter. Becker von Neunkirchen trat an – Röpke hielt aber stark und verhinderte einen frühen Rückstand.

Neunkirchen kam besser in die Partie. Zwingende Tormöglichkeiten erarbeiteten sie sich allerdings nicht. Ein Standard brachte schlussendlich die verdiente Führung für Neunkirchen. Nach einem Eckball buchsierte Kaliebe den Ball über Freund und Feind in das Rosenower Tor.
Nach Wiederanpfiff waren die Neunkirchener erneut wachsamer. Nach Ballverlust schalteten sie schnell um und standen mit 2 Leuten vor Röpke. Rütz musste nur noch zum 2:0 für Neunkirchen einschieben.

Die Gäste spielten weiter und drängten auf die Entscheidung. Die Rosenower hielten stark dagegen und konnten den knappen Rückstand in die Pause nehmen.

Erneut brachte eine Unkonzentriertheit die Rosenower nach Wiederanpfiff in Bedrängnis. Und auch Diesmal wurden sie bestraft. Becker setzte sich gut durch und schloß eiskalt ab.

Bei diesem Ergebis sollte es bleiben. Neunkirchen hat das Spiel spielbestimmend und verdient gewonnen. Die Rosenower haben gut gegengehalten – waren am Ende aber chancenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.